{$altText.reponsiveNaviOpenButton}

Aktuelle Information

Liebe Gäste,

aufgrund aktueller Bestimmungen muss unser Wohlfühlhotel inkl. SPA Rebenmeer bis 23. Mai 2021 geschlossen bleiben.

Die Gesundheit aller ist uns wichtig, deshalb möchten wir gegenüber unseren Gästen und Mitarbeitern einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten. Die Wiedereröffnung des Außenbereichs im Gasthaus Sesel ist in Planung, nähere Infos hierzu folgen.

Während des Lockdowns sind wir für Sie am besten erreichbar telefonisch am Montag, Mittwoch und Freitag zwischen 9:00 und 12:00 Uhr unter 06323-70440, an weiteren Tagen sporadisch. Oder jederzeit per Mail: info @alte-rebschule .de.

Wir können es kaum erwarten, Sie gesund und munter wieder zu sehen und für Sie da zu sein.
Bis dahin alles Gute, Glück und Gesundheit wünschen Ihnen von Herzen

Familie Hafen und Schäfer mit allen Rebschülern

PS: Sobald wir Sie wieder bei uns begrüßen dürfen, haben Sie aufgrund der derzeitigen Lage die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt bis eine Woche vor Anreise kostenfrei zu stornieren.


Corona einfach davonlaufen

Rebschüler go! Unter diesem Motto startete ein Lauf-Wettbewerb, um Corona zu trotzen. Die Beschäftigten wollten beim Joggen, Laufen und Wandern rund ums Hotel überflüssige Lockdown-Pfunde los- und wieder fit für den Alltag werden - jeder Kilometer zählte. Sie forderten sich gegenseitig heraus, 30 - und damit mehr als die Hälfte der Belegschaft - machten mit. Über 2.000 Kilometer insgesamt sind bis Ende April per Pedes zurückgelegt worden.

Die ersten drei Plätze wurden prämiert: Gesamtsiegerin ist mit 270 km Lea Schläger (Servicemitarbeiterin), die in 29 Läufen sage und schreibe 5.450 Höhenmeter absolvierte. Zweiter ist Thaddeus Musomba Kimanthi (Koch) mit 212 km und den dritten Platz belegte Küchenchef Jochen Döringer (153 km). Als Preise winkten Wertgutscheine für Sportartikel.

Positiver Nebeneffekt: Die sportlich engagierten Rebschüler lernten die Umgebung des Vier-Sterne-Hauses besser kennen und können zukünftig Hotelgästen noch bessere Tipps aus eigener Erfahrung geben.

"Als der Lockdown in die Verlängerung ging und wir weiterhin keine Gäste empfangen durften, mussten wir uns etwas einfallen lassen", so Hotelchefin Sonja Schäfer. "Dass so viele die Laufschuhe schnürten, erzeugte einen enormen Motivationsschub." Auch Sonja Schäfer sowie Mitinhaberin Hannelore Hafen liefen dem Coronafrust davon. "Es war ein großer Ansporn, besser zu sein als der Kollege, und wir haben uns insgesamt viel mehr bewegt. Ich hätte nie gedacht, dass ich bis zum Hambacher Schloss und zurück laufen kann."

Teilnahmeberechtigt im Rebschul-Laufclub waren Azubis und Mitarbeiter, einschließlich Aushilfen und Geschäftsleitung des Wohlfühlhotels Alte Rebschule und Gasthaus Sesel. Verständigung und Kontrolle liefen virtuell über eine Lauf-App.

Making of...

In den letzten Tagen haben wir das leere Hotel für einen ausführlichen Fototermin genutzt. Wofür wir wohl neue Fotos benötigen? Seien Sie gespannt...

Gastwerk Südpfalz - Gastgewerbe auf Azubisuche

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit anderen Betrieben aus der Region fanden in den letzten Tagen einige Info-Veranstaltungen des Gastwerk Südpfalz für interessierte potenzielle Auszubildende statt.

Vielen Dank an dieser Stelle an Stefanie Brunner für den ausführlichen Bericht in der Rheinpfalz!

Kochazubis in der Backstube

Drei Kochazubis haben den Kochlöffel mit dem Teigschaber getauscht: Brigit Pola, Anita Kombe und David Nthuli aus unserem Küchenteam absolvieren derzeit einen Teil ihrer praktischen Ausbildung in der Backstube bei De' Bäcker Becker in Edenkoben. Und sind begeistert: Seit der Hotelbetrieb ruht, dürfen sie zu ihrem Leidwesen keine Gäste mehr bekochen. Da kommt ihnen die Alternative, Brot und Kuchen zu backen, gerade recht. "Das ist sehr viel besser als zu Hause zu bleiben", so Brigit Pola, im zweiten Ausbildungsjahr.

Die Idee zum Azubi-Tausch hatte Hotelchefin Sonja Schäfer: Zum einen, weil sie eine Ausbildungsverpflichtung hat, der sie gerne nachkommen will, und sich die Ausbildungsinhalte für Koch und Bäcker ähneln, zum anderen weil sie über das Netzwerk "Gastwerk Südpfalz" gute Kontakte zu zahlreichen Partnerbetrieben pflegt, mit denen sie sowieso in regem Austausch steht. Und nicht zu vergessen: "Unsere Auszubildenden wollen von sich aus gerne während der erzwungenen Corona-Auszeit arbeiten und etwas lernen, sie sind mit Eifer bei der Sache."

Claus Becker, Chef der Edenkobener Bäckerei mit insgesamt neun Fachgeschäften, freut sich über die Unterstützung durch die drei jungen Leute: "Da wir größten Wert auf Handarbeit und handwerkliche Fähigkeiten legen, sind die Kochauszubildenden eine echte Bereicherung in unserer Backstube. Sie kennen sich schon gut mit Nahrungsmitteln aus und sind mit Spaß bei der Sache." Beim derzeitigen Bäcker-Becker-Publikumsliebling, den Berlinern zum Selberimpfen, haben die Rebschul-Kochazubis fleißig mit Hand angelegt.

"Vielleicht ist diese Corona-Notlösung der Startschuss, um im Gastwerk Südpfalz zukünftig regelmäßig Azubis auszutauschen", zeigt sich Sonja Schäfer optimistisch. "Bäckereien und Metzgereien könnten dabei ebenso als Tauschpartner in Frage kommen wie etwa Floristen." De' Bäcker Becker und die Alte Rebschule werden auf jeden Fall auch nach dem Corona-Lockdown weiterhin Auszubildende interdisziplinär weiterbilden.

 

Azubis in Zeiten von Corona - Bericht in SWR Aktuell

Zu einem kurzen Bericht über die Situation der Auszubildenden in Corona-Zeiten bei SWR Aktuell durften auch wir einen Teil beitragen. Für alle, die den Beitrag verpasst haben, gibt es diesen auch nochmals in der Mediathek zu sehen: Bericht SWR Aktuell.

RELAX Guide Spa Award 2021

Wir sind stolz, zu den 12,5% der 1.203 getesteten Wellnesshotels in Deutschland zu gehören, die vom RELAX Guide mit einer Lilie, dem Qualitätssiegel der Wellnessbranche, ausgezeichnet wurden. Wir freuen uns, mit dem Prädikat "Sehr gute Leistungen" in diesem ausgewählten Kreis dabei zu sein.

Werfen Sie doch einfach mal einen Blick auf unsere RELAX-Guide-Seite.

Magazin "architektur international"

Wir freuen uns über den ausführlichen Artikel, der im Magazin "architektur international" über uns erschienen ist. Noch dazu haben Sie die Chance, 2 Übernachtungen in unserem Haus zu gewinnen! Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem Gewinnspiel.

Die aktuelle Ausgabe VIII-2020 kann käuflich erworben werden als Printausgabe oder e-Magazin unter www.architektur-international.com.

Pfälzer Weingenuss für zu Hause

Wollen Sie uns helfen, unseren Weinkeller leerzutrinken, um Platz für den neuen Jahrgang zu schaffen? Dann holen Sie sich unsere fähigsten Genuss-Botschafter zu sich nach Hause! Wie wäre es mit einem persönlich gepackten Weinpaket mit den besten Tropfen, die unser gut sortierter Keller zu bieten hat? So lange der Vorrat reicht… Hier finden unsere komplette Auswahl mit Preisliste Schicken Sie uns einfach eine Mail mit Ihrer Bestellung an info @alte-rebschule .de. Gerne beraten wir Sie auch telefonisch Montag bis Freitag zwischen 9 und 12 Uhr: 06323 70440.

Aktiv & Gesund mit dem "Guten Geist" im Rebenmeer

Machen Sie sich fit und bleiben Sie gesund! Für die Zeit vom 4. März bis 7. März 2021 haben sich Weltklasse-Stabhochspringerin Carolin Hingst und Hockey-Olympiasieger Michael Knauth ein Programm rund um Sport, Entspannung und Coaching einfallen lassen, verbunden mit 3 Übernachtungen inklusive Halbpension umgeben vom Rebenmeer entlang der Südlichen Weinstraße.

Weitere Informationen finden Sie HIER, die Anmeldung erfolgt unter www.carolin-hingst.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Illustre Gäste...

...durften wir in den vergangenen Tagen bei uns begrüßen. Auf ihrer Tour durch die Pfalz machten die Pfälzische Weinkönigin Anna-Maria Löffler sowie die Deutsche Weinkönigin Angelina Vogt mit ihren Deutschen Weinprinzessinnen Julia Sophie Böcklen und Carolin Hillenbrand für 2 Nächte Station bei uns.
"Abgelöst" wurden die vier Weihnhoheiten dann von der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Offizielle Eröffnung unseres SPA Rebenmeer

Abtauchen, abschalten und auftanken: Wir haben nun auch offiziell unser neues großzügiges SPA Rebenmeer eröffnet; zunächst unter den vorgeschriebenen Corona-Einschränkungen. Nach nur sechs Monaten Bauzeit präsentieren wir einen besonderen Wohlfühlort mit mehreren Saunen, Ruhezonen mit Panoramablick, Behandlungsräumen und Schwimmbad. Realisiert wurde das SPA vom hotelerfahrenen Team der Thurner Generalplanung aus Saalfelden/Österreich. Die Investitionssumme beläuft sich auf rund 1,8 Millionen Euro. 

Einen inspirierenden Ort der Ruhe und Erholung in der Pfalz wollen wir unseren Gästen mit dem neuen Wellnessbereich bieten: „Mitten in der Pfälzer Natur verbindet unser SPA Rebenmeer die Elemente miteinander“, erläutert Hotelchefin Sonja Schäfer das SPA-Konzept. „Unsere Gäste erleben hautnah Hitze, Wasser, Luft und Erde. Das Ambiente unseres neuen Wohlfühlbereichs ist von der Natur und der Kultur der Pfalz geprägt.“

Das neue barrierefreie SPA Rebenmeer bietet auf rund 1.000 m2 eine große Finnische Sauna mit Blick übers Pfälzer Rebenmeer, Bio-Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine sowie Kneippbecken und Frischluftareal. Auf Wassernixen wartet ein einladender Pool mit Massagedüsen und Gegenstromanlage. Gemütliche Ruhezonen – entweder kuschelig drinnen oder draußen an der frischen Luft mit sensationellem Weitblick in die Rheinebene – machen das Wohlfühlerlebnis perfekt.

Zum Verwöhnprogramm im neuen SPA Rebenmeer gehören neben Sauna und Schwimmbad auch Massagen und Kosmetikanwendungen. Unser erfahrenes SPA-Team berät unsere Gäste und erfüllt individuelle Wellnesswünsche. Einer von drei modern ausgestatteten Behandlungsräumen ist sogar für Wohlfühlanwendungen für Zwei ausgelegt.

Abtauchen, abschalten und auftanken

Freuen Sie sich mit uns – auf unser brandneues SPA Rebenmeer; fix und fertig nach nur 28 Wochen Bauzeit! Ab 10. Juni hat Entspannung wieder freie Bahn. Unser barrierefreies SPA Rebenmeer bietet Ihnen auf rund 1.000 m2 eine großzügige Finnische Sauna mit Panoramablick über die Weinberge, eine milde Bio-Sauna, ein belebendes Dampfbad, eine Infrarotkabine sowie erfrischende Kneippbecken. Gemütliche Ruhezonen – entweder kuschelig drinnen oder draußen an der frischen Luft mit sensationellem Weitblick – machen das Wohlfühlerlebnis perfekt. Unsere gemütliche Lounge lädt zum Plaudern ein…

Oder lassen Sie sich am SPA-Empfang von unserem Profiteam beraten: Entspannende Massagen und wohltuende Kosmetikbehandlungen sind auch wieder möglich.

Liebe Gäste,

die erste Hürde der Corona-Zeit ist überwunden, weswegen wir seit 18. Mai 2020 unsere Türen wieder öffnen und auch Urlaubsgäste beherbergen dürfen - selbstverständlich unter Berücksichtigung der behördlichen Auflagen und erhöhten Hygienemaßnahmen.

Unser Gasthaus Sesel steht unseren Gästen ebenfalls wieder zur Verfügung. Auch hier halten wir uns an die gesetzlichen Vorgaben, weswegen wir lediglich eine begrenzte Anzahl an Gästen aufnehmen dürfen. Ein Besuch ist ausschließlich mit vorheriger Tischreservierung unter 06323-704456 möglich.

Die Rezeptionsmitarbeiter sind mittlerweile wieder telefonisch von Montag bis Freitag von 7:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie am Wochenende von 7:30 Uhr bis 22:00 Uhr für Sie zu erreichen. Alternativ senden Sie uns gerne eine E-Mail an info@alte-rebschule.de.

Wir freuen uns, Sie bald wieder bei uns zu begrüßen. Bis dahin wünschen wir Ihnen viel Gesundheit und alles Gute.

Ihre Familie Hafen & Schäfer mit dem gesamten Wohlfühlteam

Die Pfalz für Zuhause

Liebe Gäste,

da Sie die Pfalz derzeit leider nicht vor Ort genießen können, schicken wir die Pfalz sozusagen zu Ihnen und hoffen, damit die Vorfreude auf Ihren nächsten Aufenthalt zu schüren.

Pfalz.Touristik und Pfalz.Marketing haben sich etwas Schönes für Sie ausgedacht und ein Online-Magazin mit vielen Impressionen, Anregungen, Informationen und Links zusammengestellt. Laden Sie sich die pdf-Datei einfach HIER herunter.

Viel Spaß beim Durchblättern - und hoffentlich bis bald!

Unsere Azubis holen Goldmedaille

Im Wettbewerb um den Couvert d'or für Tischkultur konnten unsere Auszubildenden am 19. Februar 2020 die Goldmedaille mitnehmen. Gabriel Willerich, in Ausbildung zum Hotelfachmann, und Oday Al Aslan, Auszubildender im Gastgewerbe, überzeugten die Jury mit einem Frühlingsgruß aus der Pfalz. Gecoacht wurden die beiden von Fee Kopy, unserer stellvertretenden Restaurantleiterin, die während ihrer Ausbildung selbst auch an dem Wettbewerb teilgenommen hatte.

Gabriel Willerich und Oday Al Aslan setzten ihre Idee vom stilvoll gedeckten Tisch "Natürlich. Pfalz" mit jahreszeitlicher blumiger Deko, viel Holz und Korken in Szene und punkteten mit einem höchst professionellen Standard. Unterstützt wurden die beiden Goldjungs außerdem vom gesamten Rebschul-Team: Die Küche hat beim Menü geholfen, das Housekeeping die Tischdecke gebügelt - und alle in Rhodt haben mitgefiebert.

Neben Gesamtgestaltung, Arbeitsweise der Teilnehmer, Menükarte, Tischdekoration, Platzierung und Abstand der Bestecke, Gläser und Brotteller werden auch Menüfolge sowie korrespondierende Getränke beurteilt. Ausgerichtet vom Verband der Servicekräfte, Restaurant- und Hotelmeister e.V. - VSR - findet der Wettbewerb Couvert d'or alle zwei Jahre während der Fachmesse Intergastra (internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Catering, Konditorei und Café) statt. Der jeweilige Tisch wird unter Beobachtung der Jury und unter Anwesenheit von Publikum eingedeckt. Die Eindeckarbeit erfolgt in themenbezogener Berufskleidung und wird wie das vollständige Ergebnis des Tisches von einer kompetenten Fachjury nach gastronomisch-fachlichen und gestalterischen Gesichtspunkten bewertet.

Großputz

Ein Hoch auf unser fleißiges Housekeeping-Team, das gemeinsam mit den Hausmeistern die ruhigere Zeit im Januar mal wieder für eine Grundreinigung nutzt!

Silvester 2019...

...stand dieses Mal ganz unter dem Motto "Rhodt statt Côte d'Azur: Ein Hauch von Cannes in der Pfalz" - inklusive rotem Teppich und Blitzlichtgewitter. Mit mediterranem Wetter konnten wir zwar nicht dienen, aber bei Wein, Tanz, Musik und leckerem Essen kam die gute Stimmung auch so von ganz allein. Vielen Dank an alle Beteiligten für einen rundum gelungenen Abschluss des Jahres 2019 und einen guten Start ins neue Jahr!

Einen Abend am Kamin...

...konnten unsere Gäste am 21. Dezember 2019 genießen.

Unser alljährliches Konzert am Kamin wurde diesmal musikalisch gestaltet vom südwestpfälzischen Duo FATHER & SON, alias Gerd und Mark Schlick. Selten erfreute sich diese Veranstaltung bereits beim Kartenvorverkauf so großer Beliebtheit, auch währenddessen und im Nachhinein waren alle Beteiligten in bester Stimmung. Es gab Songs aus der "guten alten Zeit", natürlich auch mit den Hits der Beatles, Rolling Stones und vieler anderer mehr.

Weihnachtsfeier 2019

Die Rebschüler und das Sesel-Team bedanken sich für eine tolle Weihnachtsfeier, die am 17. Dezember in der Grillhütte in St. Martin stattfand. Wir hatten viel Spaß und freuen uns schon auf nächstes Jahr! Vielen Dank auch an unsere Gäste, die immer wieder Verständnis dafür haben, dass an einem Abend im Jahr alle Mitarbeiter außer Haus sind!

Besuch aus Kenia in der Alten Rebschule

Eine siebenköpfige Abordnung der AHK Kenia ist aus Nairobi in die Pfalz gereist, um sich über die Ausbildung im Hotelgewerbe zu informieren. Die Experten und Ausbilder machten am 19. November Station in unserem Wohlfühlhotel, wo bereits fünf Beschäftigte aus Kenia zum Team gehören. Vielen Dank für den Besuch!

Wir bauen für Ihr Wohlgefühl!

Ab November bauen wir für Sie einen großzügigen Spa-Bereich mit Ausblick. Die neue Finnische Sauna bietet einen grandiosen Panorama-Blick aufs Rebenmeer, unsere großzügige Relax-Terrasse thront über der weitläufigen Rheinebene: Um rund 500 Quadratmeter erweitern wir unser Spa für Sie. Feiern Sie mit uns Einweihung im Frühjahr 2020!

UPDATE August 2020: Unser SPA Rebenmeer ist nun schon seit einigen Wochen geöffnet, weswegen wir die Fotos des Baufortschritts von dieser Seite entfernt haben. In den Story-Highlights unserer Instagram-Seite sind die Bilder weiterhin zu sehen.

"So schmeckt die Südpfalz"

Rund um die Grumbeere (Kartoffel) drehte sich vom 1. Juli bis 25. August 2019 der Genießerwettbewerb "So schmeckt die Südpfalz", an dem wir mit unserem Gasthaus Sesel teilgenommen haben. Für einen Platz unter den ersten 3 hat es zwar leider nicht gereicht, aber für eine erfolgreiche Teilnahme. Bei unseren Gästen fanden die Kartoffelgerichte großen Anklang, und auch für die Mitarbeiter war es eine schöne und interessante Zeit. Wir bedanken uns bei unserem Sesel-Team für den tollen Einsatz und bei den Gästen für die vielen positiven Bewertungen!

Tierische Rasenmäher

Seit einigen Tagen freuen wir uns über neue Nachbarn: Eine Herde Alpine Steinschafe wurde als tierischer Mähtrupp "engagiert"! Momentan grasen die Schafe auf der anliegenden Streuobstwiese und werden uns auf wechselnden Wiesenflächen noch eine Weile erhalten bleiben. Nicht nur die Natur, die Gäste und wir freuen uns darüber - auch die Tiere lassen es sich gut gehen und genießen die Abwechslung. So wird das Ausladen eines Reisebusses neugierig beobachtet oder beim Obstbauern um kleine Zwischenmahlzeiten gebettelt...

Auch die Rheinpfalz war schon zu Besuch, um die Schafherde kennenzulernen: Zeitungsartikel "Tierischer Mähtrupp"

 

Aktuell: